Beiträge

Von schiefen Stiegen und schiachem Essen: Die WU

Der WU-Campus: Eine architektonische Meisterleistung

Seit 2013 gibt es den neuen Campus der Wirtschaftsuniversität. Auf 90.000 Quadratmetern möchte man den WU-Studenten perfekte Rahmenbedingungen bieten und wurde im Zeitplan gebaut. Diesen Plan hätte man allerdings etwas großzügiger gestalten sollen, nachdem sich schon ein Jahr nach Eröffnung die erste Betonplatte von einer der Fassaden gelöst hatte, runtergefallen ist und beinahe zu einer Katastrophe geführt hätte. Rund ein halbes Jahr später stürzte die nächste Betonplatte zu Boden. Erst danach hat man reagiert und sämtliche Platten überprüft. Schaden: 1,5 Millionen Euro.

Weiterlesen